Unser Projekt

Während meiner Weltreise habe ich einige Zeit im Himalayagebiet in Nordindien verbracht und dort sind mir zum ersten Mal diese außergewöhnlichen Schals begegnet.

In dieser Zeit habe ich Freundschaften mit einigen Exiltibetern geschlossen und mir war sofort klar, dass ich meine Geschäftsidee auch dazu nutzen möchte diesen Menschen zu helfen. 

 

Da wir unsere Schals direkt von tibetischen Familien beziehen, können wir heute  zumindest einigen von ihnen ein gesichertes Einkommen und einen besseren Lebensstandard gewährleisten. 

Zusätzlich geht ein Teil unserer Einnahmen an eine Non-Profit-Organisation aus dieser Region zurück. Wir arbeiten mit den Tibetan Childrens Villages zusammen. Diese Organisation wurde von der Schwester des Dalai Lama gegründet und kümmert sich um tibetische Kinder und Jugendliche die ohne ihre Eltern nach Indien fliehen mussten oder verwaist sind. Für mehr Informationen besuchen Sie  bitte die TCV- Website.